DoodlePost 2021

September Schnoodle

September Whoodle

September Ladoodle

Hallo 2021, hier findet ihr unsere NEU DoodlePost (weil jetzt auch die Whoodle und Ladoodle dazugehören) von 2021. Wir bedanken uns ganz lieb, für all die vielen Bilder und Berichte über unsere Schnoodle, Ladoodle und Whoodle!


Hallöchen liebe Christine! Poldi und wir wollten mal wieder 
liebe Grüße schicken 🤎🐾🐾🤎😍 Uns Dreien geht es prächtig zusammen! Der kleine Schatz ist
einfach unglaublich! Egal wohin wir gehen, er ist überall
beliebt und jeder freut sich, wenn er Poldi sieht. Sogar
Leute, die sonst Hunde nicht so mögen, wickelt er um die
Pfote😆. Er lernt auch immer noch so gerne und gut und auch
die „Pubertät“ hält sich in Grenzen. Da spinnt er halt mal
ein bissl rum oder hört mal nicht gleich, das war’s aber
auch schon . Wenn ich da die anderen gleichaltrigen Hunde
in unserer Gruppe anschau… 🙈 Puh, die haben echt zu tun
😳! Poldi ist natürlich auch der Liebling von den
Schwiegereltern. Wenn wir ihn doch mal nicht mitnehmen
können (was fast nie der Fall ist😜) dann ist er bei ihnen.
Jetzt wo es so heiss ist, lassen wir ihn auch gerne dort
im kühlen Garten, statt ihn zur Arbeit mit zu nehmen, das
ist einfach besser für ihn☺️. Im September darf Poldi das
erste Mal in Urlaub: wir haben ein Wohnmobil gemietet und
fahren alle Drei nach Sardinien 😍😍😍 Da freuen wir uns
schon! Vor allem Poldi und ich auf‘s Wasser!!!!!! Wir sind
ja so Wasserratten 😁! Du kennst das ja😉. Viele liebe Grüße, schönen Sonntag, Poldi, Christian und Silvi 🤗

Hallo liebe Christine,
nicht erschrecken, es gibt uns noch. Olchen war am 28.08. 8 Jahre und wir wollten euch einmal DANKE für diesen wunderbaren Hund sagen. Jeder Tag ohne ihn wäre ein sinnloser Tag. Viel ist in den Jahren passiert, sodass meine Infos auf der Strecke geblieben sind. Wenn du mal Lust hast, rufe mich einfach mal an. Ihr macht alles super mit der Zucht!!!
Liebste Grüße von Ole, Herrchen und Frauchen
PS: auf dem letzten Foto ist sein Kumpel zu sehen, den wir uns, als Oli ein Jahr war dazu geholt haben. Klappt prima!


Und noch ein 8jähriges Geburtstagskind..unsere Elli aus dem ersten Wurf Schnoodle


Hallo liebe Christine,nun möchten auch wir mal schreiben...von unserem ,,FIETE",aus dem 1.LaDoodle-Wurf.Ich bzw. wir können nur schwärmen wie wesensfest er ist.2x ist er schon Boot(Bayliner)gefahren...als ob er noch nie etwas anderes gemacht hätte .Nach 4 Wochen war er komplett stubenrein,das hatten wir noch nie bei all unseren Hunden.Er liebt es in seiner Box Auto zu fahren und ist auch ruhig,wenn das Auto steht und er z B auf dem Hundeplatz warten muss,bis er dran ist .Unserem alten Hund ist er unterwürfig,freundlich zu allen Hunden und Katzen.Er schläft durch von Anfang an durch auch bis 9.00 und länger....und auch gerne mal im Bett bei uns.Wir gehen viel ohne Leine spazieren,weil er schon jetzt 100%ig abrufbar ist,natürlich nur auf verkehrsfreien Wegen.Fiete apportiert mit Bravour Spielzeug aus dem Wasser,schwimmt so schnell wie ein Fisch.. eben Wasserhund.Das Schnäuzchen schnüffelt ununterbrochen,allerdings sammelt er auch gerne mal Müll...den er aber gegen Tausch(Leckerli) auch wieder frei gibt.
Er hat keine Angst vor Gewitter,unser alter Balu hat ganz doll Stress dann.Er möchte jeden Tag lernen,eine Freude wie schnell er lernt.Danke liebe Christine für unseren tollen Fiete(Faustino von der Lausitz...war zu lang).LG.aus dem Spreewald von Heiko,Anja und Kindern


Liebe Christine, lieber Rene,

Gustav geht es sehr gut und wir freuen uns jeden Tag an und 
mit ihm 😍 Er kennt inzwischen seinen Namen und reagiert gut auf Sitz,
Platz, Komm und Bleib, sooo ein schlaues kleines Kerlchen! Gestern waren wir beim Tierarzt. Er ist nachgeimpft worden
und die Tierärztin war total begeistert vom Hund, aber auch
von Euch, Euren Informationen, Unterlagen etc.! Eine Frage haben wir: In Euren “ Ratschlägen für den neuen
Welpenbesitzer” schreibt Ihr, dass Gustav 3 x entwurmt ist,
in der 2. bis 8. Woche mit verschiedenen Präparaten, siehe
Entwurmungspass. Ich habe leider keinen Entwurmungspass und
im Heimtierausweis ist bei den Behandlungen gegen Parasiten
nichts eingetragen. Könnt Ihr uns bitte mitteilen, wie oft
und mit welchen Präparaten er behandelt wurde?
Info haben wir euch per Mail geschickt.. bitte auch die
Infos im Infohefter unter Entwurmungstipps beachten !)
Danke im Voraus und liebe Grüße vom Wannsee, Nadja, Walter und Paulina

Hallo Christine, hallo René,

wie versprochen ein paar Fotos von Grobi's erster Woche bei uns. Die Fotos dürfen gerne von euch verwendet werden (Homepage o.ä.).

Der kleine Kerl macht sich einfach super und wir haben ihn schon total ins Herz geschlossen. Auch wenn die ersten Nächte hart waren und wir alle 2-3 Stunden raus mussten und da wir ja noch nicht so erfahren sind auch sonst kaum ein Auge zu taten, schläft er inzwischen schon von 23 Uhr bis 6 Uhr morgens durch. Tagsüber passiert in der Wohnung noch hin und wieder ein Malheur, aber... es liegt an uns ;-)

Insgesamt ist Grobi bislang ein absolut liebes und gelehriges Kerlchen. Der Abschiedsschmerz hielt sich sehr in Grenzen, eigentlich fiept er maximal beim Einschlafen mal ein Minütchen, wenn überhaupt. Ansonsten scheint er schon ganz angekommen zu sein. Fressen tut er von Anfang an super, 3 Mahlzeiten am Tag mit 2/3 nass und 1/3 trocken wie bei euch auch. Das klappt super. Manchmal verfüttern wie die Mittagsmahlzeit komplett trocken als Trainingssnack, damit er neben ab und an einem Kaninchenohr (er liebt sie!) & anderen Kausnacks nicht zu viel bekommt.

Mitten in Berlin gibt es viel zu sehen, daher gehen wir momentan nur einmal am Tag an die Straße raus, um ihn sachte an die vielen Reize zu gewöhnen. An der Leine läuft er aber schon ganz ganz toll und an neue und manchmal gruselige Geräusche und Reize (Lieferwagen, LKWs, Busse, Radfahrer, Skateboarder, Tretrollerfahrer usw.) lässt er sich gut heranführen. Trotzdem ist es viel und daher spielen sich alle anderen "Gassis" des Tages bei uns im Hof auf der Wiese ab. Dort hat er auch seine Hunde-Freundin Mila, mit der er schon wild herum tobt. Die zwei verstehen sich super. An anderen Hunden hat er ansonsten bisher nur Kerstin's Scooby kennengelernt. Bei weiteren und vor allem fremden Hunden sind wir erstmal vorsichtig, da Grobi ja noch keinen vollen Impfschutz hat (Termin nächste Woche) und keine schlechten Erfahrungen mit schlecht sozialisierten Hunden machen soll. Aber auch drinnen gibt es genug kennenzulernen. U.a. Waschmaschine, Trockner, Spülmaschine, Staubsauger und Didi mit Motorradhelm hat er schon kennengelernt.

Zum täglichen Programm gehören bei uns momentan noch viel kuscheln und dabei immer Augen, Ohren etc. begucken und heute wird es das erste Bad geben. Wir sind gespannt. Bürsten oder Kämmen findet er bisher noch doof. Da bleiben wir dran und da muss er mit dem Fell leider durch. Auch wollen wir ihn für einen möglichen Friseurbesuch gut vorbereiten. Was Tricks und Kommandos angeht, macht er ganz toll mit beim Training. Sitz, Platz, Pfote kann er schon und führt alles mit Freude und Motivation aus, an "turn" sind wir gerade dran, genauso wie "Aus" und "Decke". Mit Abschalttraining haben wir jetzt angefangen, d.h. er wird auch mal angeleint, damit er nicht immer mitläuft und lernt, abzuschalten. Um auch was für's Köpfchen zu tun, machen wir auch schon kleine Such- und Schnüffelspiele. Eigentlich ist er bei allem immer freudig dabei. Und zwischendurch wird geschlafen, geschlafen, geschlafen... und viel geträumt. Dass ein Hund im Schlaf bellen kann, war mir vorher nicht bewusst :-D

Die erste Woche ist so schnell rumgegangen und der Kleine ist einfach nicht mehr wegzudenken. Er ist einfach ein ganz toller und lieber Hund. Wir bedanken uns bei euch für die tolle Vorbereitung, die Info-Mails waren gerade für uns als Ersthundebesitzer überaus hilfreich und wir haben das Gefühl, Grobi ist bestmöglich auf alles vorbereitet gewesen. Er zeigt überhaupt keine Auffälligkeiten oder übermäßigen Ängste vor irgendwas und ist absolut menschenbezogen. Wir hoffen auch den Geschwister-Hunden geht es so gut und alle sind gut ihn ihren Familien angekommen. 

Viele Grüße aus Berlin-Tiergarten
Jasmin, Didi & Grobi

Schnoodle im Juni/Juli/August

Whoodle im Juni/Juli/August

Ladoodle im Juni/Juli/ August

Liebe Christine. Emma ( Fiona ) ist nun schon 17 Wochen alt
und eine wunderbare kleine Zaubermaus. Wir sind schon ein
richtig eingespieltes Team. Sie ist stubenrein und super
gelehrig. Es macht ihr viel Spaß neue Dinge zu lernen und
möchte immer alles richtig machen. Natürlich hat sie auch
ihren eigenen Kopf, aber das gehört dazu. Wenn ich etwas von
ihr möchte kann ich es ihr sogar zu flüstern, oder nur
Handzeichen. Sie versteht es sofort. Ich bin super glücklich
mit Emma und man merkt einfach das sie, aus einer so
verantwortungsvollen Zucht, wie deiner kommt. In der Firma
ist sie natürlich der Liebling und meine Mitarbeiter können
es kaum erwarten, wenn sie morgens in die Werkstätten gerast
kommt und alle begrüßt. Auto fahren auch überhaupt kein
Problem. Was soll ich sagen. Sie ist mein größter Schatz.
😘😘

 

Liebe Christine, wollte mich schon eeeeewig melden, 
zumindest zum :. Geburtstag von Charlie!
Der ist Mittlerweile zum „ Silberrücken mutiert und von
Schoko ist nicht viel übrig. Aber das tut seinem Charme
keinen Abbruch. Er ist ein Superschnoodle und ein ganz
toller Hund! LG aus Hamburg❤️🐾

 

Hallo Christine,
nachdem Frieda nun schon fast ein halbes Jahr bei uns ist, 
wird es doch mal höchste Zeit für eine Rückmeldung. Frieda ist mittlerweile ein großes Hunde Mädchen (sehr zur
Freude meines Mannes 🙂) Schulterhöhe 40 cm. Sie ist sehr
gelehrig, sehr sportlich (Hundeschule die Schnellste) und
hat ein überaus freundliches Wesen, versteht sich super mit
anderen Hunden. Durch Ihre aktive Art fordert sie uns sehr. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal für die gute
Aufzucht bedanken, Frieda ist aus unserem Leben nicht mehr
wegzudenken, LG Ralf und Claudia F

 

Guten Morgen Christine. Liebe Grüße aus dem schönen München. 
Bei uns hat sich alles schon gut eingespielt, nur an der Beißhemmung
müssen wir noch arbeiten. 😂😂 Die kleine Maus ist quicklebendig, und ein
süßer Schatz. Es macht Spaß die Welt mit ihr wieder neu zu entdecken.
Liebe Grüße Silke und Emma. 🐾🐾🐾😘
Hallo Christine, nun ist Wanda 2,5 Wochen bei uns und wir alle haben langsam 
unseren gemeinsamen Rhythmus gefunden. Sie macht so viele Sachen schon
ganz großartig. Dennoch merken wir trotz größter Mühe, dass sie abends
geschafft ist. Aber auch ihre 5 Minuten erkennen wir mittlerweile ganz gut und
können es vorher abfangen um ihren Stress zu reduzieren. Wir merken, wie
„Geräuscheunempfindlich“ sie ist. Bei uns fällt öfter mal was runter oder die
Kids schließen die Tür energisch. Aber sie bleibt so ruhig. Es ist großartig.
Spazieren gehen wir mit der Schleppleine. Kleine Runden, aber das klappt
auch super. Sie ist sehr auf Claudi fixiert und entfernt sich freiwillig selten weiter
als 4-5 Meter. Im Zusammenspiel mit anderen Welpen ist sie sehr mutig und
zum Teil wenig geduldig, aber wir haben eine tolle Welpengruppe und Trainerin
gefunden und geben uns viel Mühe auch als Hunde-Neulinge alles von Anfang
an bestmöglich zu machen. Am Freitag geht es dann zum Tierarzt zur Impfung.
So das war es erstmal von uns, viele liebe Grüße von uns allen.

 

Kaputt vom Hundespaziergang bei scheiß Wetter mit Balu und Fiete.Heute hat er bis 7.30 geschlafen...kackert und pullert schön draußen.Das Auge sieht etwas besser aus,nicht mehr ganz so rot.Habe über Nacht Bepanthen Augensalbe reingemacht.Fiete hat sich Männertags schick gemacht...mit Tuch.Wünsche euch einen schönen Feiertag.
(Nachtrag für alle Lesenden: Fiete hatte einen Zusammenstoss mit seinem neuen Hundekumpel in seiner Familie und das lief nicht so gut ab, daher hat er noch eine kleine Verletzung am Auge die behandelt wird... gottseidank ist er putzmunter und man merkt es ihm kaum an, er ist mopsfidel und ein ganz lieber)

 Leben mit Elmo (Whoodle Sohn von Kelly x Jonny 2020)

 

Unser Elmo: immer vergnügt, sehr gelehrig, anhänglich und jederzeit für Schabernack bereit Das Zusammenleben klappt einwandfrei - an unseren Alltag (Home-Office) hat er sich schnell angepasst. Von Anfang an haben wir dafür gesorgt, dass er zur Ruhe kommen kann und Auszeiten hat. Wenn er sich selbstständig zurückzieht, respektieren wir das. Insgesamt ist er ein ruhiger und absolut ausgeglichener Hund.

Unter seinen Wurfgeschwistern konnte man gleich den Frechdachs erkennen. Als Welpe war er total unkompliziert. Der „Welpenwahnsinn“ hielt sich in Grenzen und schon nach der 2. Nacht hat er in seiner Box durchgeschlafen. Was die Stubenreinheit angeht, so gab es wenig „Unfälle“.

Jetzt, ein Jahr alt, ist er immer noch ein Frechdachs, allerdings mit einer großen Portion Charme und Witz. Wir lieben sein schlaues, gelehriges, sanftes, quirliges und positives Wesen und wir toben und albern viel zusammen. Manchmal kann er zwar auch mal stur sein und pubertätsbedingt testet er auch seine Grenzen aus, trotzdem lässt er sich leicht erziehen. Er bewegt sich gerne und man kann ihn überall mitnehmen.

Unsere kleinen Baustellen: Trotz Hundeschule arbeiten wir noch an Elmos Leinenführigkeit und am Rückruf. Es gibt gute und schlechte Tage. Bei langen Spaziergängen ist er an der 10 m Schleppleine und jeder Spaziergang ist Training für Frauchen, Herrchen und Hund. Fell- und Körperpflege sind noch ausbaufähig. Er lässt sich zwar gerne streicheln und schmust gerne, allerdings nicht gerne kämmen, scheren oder pflegen, obwohl wir das schon von Anfang an gemacht haben. Wir haben dafür tägliche Routinen eingeführt und „bestechen“ ihn mit (Sch)Leckerlies.

Nach wie vor ist er sehr verspielt und tobt gerne mit uns und anderen Hunden. Denen gegenüber ist er total aufgeschlossen und animiert sofort zum Spielen. Von Zickigkeit keine Spur. Trifft er auf aggressive Artgenossen, so reagiert er nicht mit Gebell sondern stolziert lässig vorbei. Vom bunten Großstadttreiben lässt er sich selten irritieren und ist im Öffentlichen Nahverkehr recht entspannt. Autofahren – auch längere Fahrten - sind kein Problem. Unser Fazit nach einem Jahr Leben mit Whoodle: Unser Elmo ist ein Traum-Hund und wir sind ganz vernarrt in den hübschen kleinen Kerl. Er bringt viel Freude in unseren Alltag und wir lieben ihn über alles.


Liebe Christine, lieber René,

fast 1 Jahr ist die kleine Sina (Whoodle von Kelly Jonny 2020) jetzt schon bei uns.

Auch die Zeit bevor sie zu uns kam war sehr schön und wir möchten sie nicht missen.

Du hast uns immer mit Bildern und Videos auf dem Laufenden gehalten und man hat sich so sehr auf neue Infos gefreut und mitgefiebert. Dann kamen die Besuche, die jedes Mal wunderschön waren. Sina das 1. Mal in den Händen zu halten war traumhaft. Und dann war es soweit. Wir konnten sie abholen.

Die 2 stündige Fahrt hat sie verschlafen.

Dann sind wir angekommen und sie war zuhause. Sie hat kein einziges Mal gefiept.

Das erste Jahr ist (glaube ich) immer anstrengend. Sina ist unser dritter Hund aber jedes Mal war es anders. Aber die Anstrengungen nimmt man gerne in Kauf. Sie ist einfach ein Sonnenschein, immer gut aufgelegt und zaubert uns jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht.

Bei uns hat es mit der Sauberkeit etwas gedauert. Aber das war nicht Sinas Schuld. Sie hatte leider 2 Blasenentzündungen.

In der ersten Zeit hatte sie öfter mal ihre 5 Minuten. Dann ist sie wie vom wilden Affen gebissen durch Haus und Garten gewetzt, hat manchmal dabei gebellt, hier gebuddelt und da gebuddelt und hat nicht mehr gehört. Das hatte nicht nur Sina, ihre Geschwister auch.

Das hatte aber ganz einfach mit Müdigkeit zutun. Wir haben sie dann in ihre Box getan und sie hat sich ganz schnell beruhigt und geschlafen oder gedöst. Als wir dann unseren Rhythmus gefunden hatten, blieben die 5 Minuten auch aus.

Sina ist sehr schlau und lernt schnell. Das hat seine Vor- und Nachteile. Sie versucht uns schon manchmal auszutricksen.

Sie kommt gut mit Hunden klar und auch mit Menschen. Da ist sie aber erstmal etwas vorsichtiger. Was ich ganz gut finde.

Sina findet einfach alles interessant und sie möchte alles beobachten und mit allem spielen. So würde z. B. ein einstündiger Spaziergang mit ihr 3 Stunden dauern.

Leider frisst sie auch fast alles. Da muss man höllisch aufpassen.

Ihre 1. Läufigkeit (mit 9 Monaten) hat sie gut gemeistert. Nachts haben wir ihr ein Höschen angezogen (sie schläft bei uns im Bett). Sie hat es sofort akzeptiert.

Der Zahnwechsel ging auch problemlos von statten. Sie hat am 14.01. noch 1 Zahn verloren und ein paar Tage später noch einen und es sind keine neuen Zähne gekommen. Lt. Tierarzt kommt das gar nicht so selten vor.

Auch der 1. Frisörbesuch war ein Erfolg. Wir wurden gelobt wie gut Sina mitgearbeitet hat und wie gut ich sie darauf vorbereitet habe. Das ist wirklich wichtig. Man sollte ziemlich schnell mit allem anfangen. So lernen sie es spielerisch. Also in die Ohren schauen, ins Maul, Pfötchen untersuchen, bürsten etc.

Ich wüsste nicht was man besser machen könnte. Du hast die Kleinen gut aufs Leben vorbereitet. Dank Dir hat sie z. B. keine Angst vor Gewitter. Silvester war sie auch sehr relaxt. Auf Deiner Homepage hast Du sehr viele Infos zusammengetragen und Du stehst jederzeit mit Rat zur Seite.

Danke für die kleine Maus. Wir lieben sie über alles.

Ladoodle im Mai

Schnoodle im Mai

Liebe familie thron. Heute sind schon 3 jahre rum, seit 
dem wir die freudige Nachricht bekommen haben dass die
süssen flauschigen zwerge auf die welt gekommen sind! Noch
immer freuen wir uns jede sekunde welche xia uns begleitet.
Einen besseren hund könnten wir uns nicht vorstellen! Jeder
liebt sie und wir sind einfach unenedlich beglückt sie zu
haben! Wir hoffen es geht euch gut und wünschen alles gute
zum muttertag! Herzliche grüsse aus Zürich. Laura, andy &
xia 🐾
Guten Morgen liebe Christine, wie Du schon bei Insta 
gesehen hast, Poldi entwickelt sich prächtig! Er ist
jetzt ein richtiger „Junghund“☺️. Der Zahnwechsel verlief
völlig problemlos und ist abgeschlossen und er hebt jetzt
beim Pinkeln schon das Beinchen😄. In der Hundeschule läuft
es super, weil er soooo gerne und wahnsinnig schnell lernt.
Er spielt genauso gerne mit der Dogge in unserer Gruppe wie
mit dem Zwergspitz. Poldi passt sich immer an: mit den
Großen tobt er richtig wild und mit dem kleinen Spitz ist
er ganz vorsichtig, wenn ein älterer Hund mal nicht mit ihm
spielen will, akzeptiert er das sofort und lässt ihn in
Ruhe. Poldi ist sooooo unglaublich toll!!!!!! Wir sind so
glücklich mit ihm! Egal wo wir hin gehen, er ist immer
dabei und jeder liebt ihn. Wenn wir bei Bekannten eingeladen
sind, ist immer Voraussetzung, dass Poldi dabei ist 😝...
Die Fellpflege ist super easy, wir bürsten jeden Tag,
gebadet und geschoren wird alle 4 Wochen. Kann ich alles
ohne ihn großartig festhalten, er stellt sich einfach hin
und lässt mich machen 😌. Die letzte Schur hab ich selbst
gemacht und ich finde, es ist echt gut geworden 😄. Du
siehst, bei läufts perfekt 👌 ☺️ Wir wünschen Dir einen
schönen Tag und schicken ganz liebe Grüße 🐾🐾🤎👋
Liebe Frau Thron,
Sammy hat ja heute seinen vierten Geburtstag 🎁! 
Er war schon gerade mMit mir in der Schule und macht jetzt
einen Entspannungsspaziergang. Ihm geht es bestens. Schöne
Grüße Gerhild W.
Hallo Christine, Ella ist ein tolles Mädchen, sie hat sich 
super entwickelt. Das einzige ist etwas schwierig, sie will
mich immer anknabbern. Die Zähne sind echt spitz. Sie hat
vor keinen der Hunde in ihrem Umfeld Angst oder Respekt.
Ich glaube, sie ist der Meinung, sie sei ein Bernhardiner
🤣. Ich hoffe, das es euch allen gut geht. LG Friedrich
Liebe Familie Thron, ganz herzliche Grüße aus Berlin von 
Curly (Dolly). Wir haben uns ja schon länger nicht gemeldet,
das wollte ich mal jetzt tun. Hier läuft alles gut. Wir
gehen fleißig weiter in die Hundeschule und haben viel Spaß
daran. Curly ist uns so ans Herz gewachsen, wir wollten sie
keine Minute missen. Wir hoffen bald mal mit ihr in Urlaub fahren zu können. Ich hoffe euch geht es gut und ihr seid gesund. Ich freue
mich immer über euren Status oder über Facebook von euch
und den Hunden zu hören und zu sehen. Habt eine schöne
Restwoche. Lg Elli, Cecil und Curly ❤️
Liebe Christine, ich hoffe, es geht euch gut!  Wir haben 
an euch gedacht diese Tag, da der Fritz nun schon ein ganzes
Jahr bei uns ist. Wir sind so glücklich ihn zu haben und
könnten uns ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. 🐕‍🦺😍.
Macht’s gut und ganz liebe Grüsse, Florence

Whoodle im Mai

Schnoodle im April

Whoodle im April

Whoodle im März

Schnoodle im März

Whoodle im Februar

Schnoodle im Februar


🙋‍♀️ hallo! Für euch ist es natürlich einer von vielen süßen Welpen- aber: ich möchte dich wissen lassen dass der kleine Cody soooo viel Glück und Sonnenschein in unser Leben gebracht hat. Er ist ein so fröhlicher, aufgeweckter kleiner Kerl und wir sind in den Wochen, die er bei uns ist so gut zusammengewachsen! Macht weiter so viele glückliche Welpen!!! Danke und ganz liebe Grüße aus Wolfsburg 😍

Hallo Christine, uns dreien geht es prima, Trudi hat die ganze Familie kennengelernt und ist ganz lieb und aufgeweckt, es hört schön auf Trudi, Sitz und Aus. Mit Trudi ist hier immer was los. Aber Nachts bleibt sie schön ruhig in der Box . Wir wünschen Dir alles und Danke für die liebe Trudi. Grüße aus Köln Conny und Peter😊🤓

Liebe Christine,

Vor genau einer Woche haben wir unseren Poldi bei Dir abgeholt und es ist unglaublich, in welch kurzer Zeit sich der kleine Zwerg hier eingelebt hat! Er hatte halt die bestmögliche Welpenzeit bei Dir, das merkt man einfach: Er schläft seit der ersten Nacht 7-8 Stunden durch, meldet sich seit dem 2. Tag hier zuverlässig, wenn er raus muss, frisst ohne Mäkelei und kaut liebend gerne auf seinen Kauartikeln. Da merkt man einfach, dass er das alles schon gelernt hat. Selbst an das Bürsten und Ohren, Augen, Pfoten kontrollieren gewöhnt er sich schnell. Er ist einfach ein für sein Alter perfekt auf‘s Leben vorbereiteter kleiner Schatz! Man merkt dem Welpen an, dass Ihr Züchter mit unglaublich viel Sachverstand, Herzblut und Leidenschaft seid. Eure Betreuung hat schon vor der Geburt angefangen und wir wurden immer perfekt auf neuestem Stand gehalten. Auch die vielen Videos und Fotos haben uns die Welpenzeit super miterleben lassen und wir hatten das Gefühl, unseren Poldi schon ein bisschen zu kennen, obwohl wir Ihn wegen dem Corona-Lockdown nicht vorher besuchen konnten. Die Ausstattung, die Poldi mitbekommen hat ist so liebevoll und Eure Infomappe Gold wert. Für uns seid Ihr die ALLERBESTEN !!! Ihr könnt unglaublich Stolz auf Eure Arbeit sein. 

Vielen Dank, dass wir durch Euch ein wundervolles neues Familienmitglied haben, dass unser Leben vom ersten Moment an bereichert und uns sehr glücklich macht!

Ihr macht das toll!!!

Liebe Grüße aus dem Süden,
Silvi, Christi und Poldi

Schnoodle im Januar

Wir haben wieder eine liebe Nachricht bekommen von unserem Sammy, die uns sehr glücklich machen:

Liebe Frau Thron,
wir wünschen Ihnen und Ihrem Mann ein schöneres und geselligeres neues Jahr mit hoffentlich guten Überraschungen und vor allem Gesundheit 🍀🍀🍀🍀🐾! 
Sammy liegt gerade kuschelig neben mir, hat sein Köpfchen auf meinen Füßen abgelegt, so dass diese schön gewärmt werden und schläft. Jeden Abend schläft er zwischen 20.30 Uhr und 21.00 Uhr richtig tief und fest ein. Nach einer Nacht wie gestern, wo wir noch sehr lange Besuch hatten, ist er am nächsten Tag sehr müde. 
Die Kinder meiner Klasse haben Sammy sehr tief in ihr Herz geschlossen. Die bitten mich oft zu erzählen, was er am Tag vorher gemacht hat oder wenn sie mich sehen überlegen oder fragen die wann Donberstag ist, weil da endlich Samny wieder kommt. Wenn Sammy das Klassenzimmer betritt begrüßt er die Kinder mit einem besonderen Belllaug und geht mittlerweile zu ihnen hin, um Kontakt durch Schnupoern aufzunehmen. In der hause bleiben immer zwei Kinder mit mir im Raum und wir machen Tricks mit Sammy oder kämen ihn und spielen mit ihm. Zum Sport draußen darf ihn immer einer an der Leine führen. Auf dem Bolzplatz läuft er dann ohne Leine während der Stunde herum. Er fühlt sich mittlerweile so sicher in der Klasse dass er dort in der vierten Stunde zur Ruhe kommt und in seinem Körbchen unter meinem Pult auch schläft. Vor Weihnachten lag er während der Leser Zeit auf dem Teppich in der Mitte und alle haben auf ihn geguckt und ihn gestreichelt. Teilweise sitzt er auf der Außentreppe mit mir zwischen vielen Kindern nach dem Unterricht. Zu Weihnachten hat er von meiner Klasse ein Weihnachtsmann Stiefelchen voll mit Leckerlis Enten Leberwurst und Zahnputzstangen geschenkt bekommen. Ich habe Den Kindern für dieses Jahr einen Fotokalender mit Bildern von Sammy gemacht den ich Ihnen zum neuen Jahr schenken werde und den wir aufhängen werden. Beim Joggen hat Sammy jetzt auch eine Gefährtin bekommen. Es ist eine golden Doodle Lady mit Namen Lotta. Unsere Männer joggen jetzt mit den beiden Hunden und teilweise nehmen Sie noch einen Australien scheppert zusätzlich aus der Nachbarschaft mit. Da ist immer schöne Action angesagt. Wir lieben unser Leben mit Sammy. Fast täglich schaue ich ihre eingestellten Fotos und Videos an das letzte mit den Hühnern und den kleinen schwarz-weißen Welpen war auch sehr niedlich und bringt mich oft zum Lachen und schmunzeln.Darauf freue ich mich immer richtig. Alles alles Gute bis demnächst und wie gesagt sie sind jederzeit herzlich hier bei uns willkommen. Gerhild und Andi
PS: wenn noch mal jemand hier aus der Ecke einen Schnudel live sehen würde jederzeit wieder gerne. Der eine Besuch hat uns gut gefallen ich weiß aber nicht ob sie einen Hund genommen haben.💫🐕‍🦺🐾🍀👩‍🦳

Whoodle im Januar